Für die Evangelisch-reformierte Kirche auf dem Weg in die Zukunft. Der Impuls-Prozess.

01 März 2021,   By ,   0 Comments

Der Impuls-Prozess.

Aus einem Anliegen ist ein Kommunikations-Prozess entstanden. Am Start dieser mehrjährigen Aufgabe standen drängende Fragen: Wie Jugend begeistern? Wie Austritte verhindern? Wie sich wetterfest machen für die Zukunft?

In vielen Arbeitsgruppen, auf Synoden und aus Gemeindeumfragen entstanden Arbeitsfelder, Kapitel, Aufgabenstellungen. Diese gebündelten Anliegen bekamen ein einheitliches Label – den Impuls-Prozess.

Impulse geben für die Gemeinden – für die Arbeit dort, für neues Begeistern – damit eine gute Zukunft entstehen werden kann. Klar war, das geht nicht auf normalen Wegen. Nur was ungewöhnlich ist, wird noch wahrgenommen.

So entstand eine frische Kommunikation mit einer klaren, spannenden Sprache. So entstanden wiederkehrende Bausteine, die sich in den Alltag der Gemeinden als Impulsgeber etablierten. Impuls-Post, Gemeinde-Impuls, Plakate, Karten-Mailings, Arbeitshilfen, Internet-Bausteine… In diesen und anderen Medien wurden Stück für Stück (Zukunfts-)Themen aufgetischt. Wie modern leiten? Wie sichtbar bleiben hinter der Maskenpflicht? Etc.

Der Impuls-Prozess hat sich so über mehrere Jahre als Ideengeber mit hohem Wiedererkennungswert in der Evangelisch-reformierten Kirche etabliert. Gott sei Dank.


Interesse geweckt?
Haben auch Sie Interesse an individuellen und kreativen Kommunikationslösungen? Dann melden Sie sich!